NewsSir Peter Jackson: Beatles-Doku kommt noch 2020

Sir Peter Jackson: Beatles-Doku kommt noch 2020

Die Beatles-Dokumentation von Sir Peter Jackson soll noch in diesem Jahr erscheinen.
Publiziert am Mo 16. Mär 2020 11:50 Uhr
© Bang Showbiz
- Peter Jackson

Die Beatles-Dokumentation von Sir Peter Jackson soll noch in diesem Jahr erscheinen.

Das Projekt des «Der Herr der Ringe»-Filmemachers entsteht, indem 55 Stunden an niemals zuvor gesehenem Filmmaterial, das 1969 für den 1970er Film «Let It Be» aufgenommen wurde, aufbereitet wird. Der Vertrieb erfolgt durch Disney. Dessen Chef Bob Iger bestätigte nun, dass «The Beatles: Get Back» am 4. September in den USA an den Start geht. In einer offiziellen Ankündigung sagt er: «Keine Band hatte den Einfluss auf die Welt, den die Beatles hatten, und «The Beatles: Get Back» bietet einem einen Platz in der ersten Reihe der inneren Arbeit dieser genialen Erfinder an einem entscheidenden Moment in der Musikgeschichte, mit spektakulärem aufbereiteten Material, das aussieht, als sei es gestern aufgenommen worden. Ich bin selbst ein großer Fan, also könnte ich nicht glücklicher sein, dass Disney in der Lage ist, Peter Jacksons atemberaubende Dokumentation im September mit einem weltweiten Publikum zu teilen.»

Sir Peter Jackson selbst bezeichnete das Projekt als «freudige Entdeckung» und beschrieb die Beatles als «die größte Band aller Zeiten». Der 58-Jährige berichtet: «Ich hatte das Privileg, eine Fliege an der Wand sein zu dürfen, während die größte Band aller Zeiten arbeitet, spielt und Meisterwerke kreiert. Ich bin begeistert, dass Disney als unser Verleiher in Erscheinung tritt. Es gibt niemand besseren, damit unser Film von der größtmöglichen Anzahl Menschen gesehen wird.»

Beatles-Legende Sir Paul McCartney selbst glaubt unterdessen, dass die Dokumentation einige gute Erinnerungen wachrütteln wird. «Die Freundschaft und Liebe zwischen uns kommt rüber», erklärt er.

    #Beatles
© Bang Showbiz